Der neue Herr der Schlüssel

Der ehemalige Direktor Jürgen Helwig übergab gestern das Schulgebäude an den Nachfolger Jürgen Mathieu

SZ vom 14.8.2013

Schlüsselübergabe am Saarpfalz-Gymnasium: Dieser Akt war nicht nur symbolisch gemeint, denn der scheidende Direktor, Jürgen Helwig, drückte seinem Nachfolger Jürgen Mathieu tatsächlich einen guten alten Schlüsselbund in die Hand. Nun ist Jürgen Mathieu der Herr in dem Traditions-Gebäude.

Von SZ-Redakteurin Christine Maack  Homburg.  Um seinen Einstand zu beschreiben, wählte Jürgen Mathieu, der Deutschlehrer, ein Bild: Er steige in einen komplett eingerichteten Bus, die Schüler sitzen darin, der Bus ist vollgetankt, alles ist bestens vorbereitet – und nun gehe die Fahrt los. Ob der Fahrer überhaupt schon da sei, sei anfangs noch gar nicht auszumachen, so gut funktioniere alles.

Kurzum, Jürgen Helwig, der 15 Jahre lang die Geschicke des Saarpfalz-Gymnasiums geleitet hatte, geht in den Ruhestand und hinterlässt ein wohlbestelltes Haus. „Die Stundenpläne sind gemacht, die Oberstufe ist organisiert, ich brauche nur noch anzufangen“, lobt der neue Oberstudiendirektor.

Schlüsselübergabe am Saarpfalz Gymnasium (v.l): Hildegund Blaser-Kausch, Abteilungsleiterin Ober- stufe, der neue Schulleiter Jürgen Mathieu, der scheidende Schulleiter Jürgen Helwig und Manfred Gebhardt, stellvertretender Schulleiter. FOTO: THORSTEN WOLF

 

Er kennt das Saarpfalz-Gymnasium, denn er war zwischen 2000 und 2003 schon einmal dort tätig. „Wenn ich es so recht überdenke, kenne ich im Saarland jedes Gymnasium“, fügt Mathieu hinzu. Aber nicht, weil er so oft gewechselt habe, sondern auf Grund seiner Tätigkeit als Refendarausbilder und als stellv. Seminarleiter am Studienseminar für das Lehramt. Das heißt, er nahm Lehrproben ab und beurteilte junge Kollegen, die den Lehrberuf ergreifen wollten.

Als er sich um die Stelle als Oberstudiendirektor am Saarpfalz-Gymnasium  beworben hatte, wurde sogar er als Experte noch einmal geprüft. Es gab Gespräche, Unterrichtsbesuche - und dann die Zusage aus dem Bildungsministerium.

Jürgen Mathieu freut sich auf die neue Aufgabe, vor allem auf den Kontakt mit den Schülern und Eltern, auf die Vermittlung von Wissen und auf die Möglichkeit, „eine historisch gewachsene Traditionsschule modern zu interpretieren.“ Auch wenn Latein am Saarpfalz- Gymnasium nicht mehr unter- richtet würde, so sei doch noch der Geist der humanistischen Bildung spürbar, denn weder Geschichte noch Philosophie noch die literarischen Fächer kämen ohne die Fundamente der Antike aus.

Dieses humanistische Fundament bedeute auch eine Stärkung der gut eingeführten Schwerpunkte Informatik und naturwissenschaftliche Fächer, die davon nur profitieren könnten, betont Mathieu. Denn welches Unternehmen wollte später schon eindimensional ausgebildete Techniker einstellen?

Dem allgemeinen Bildungsauftrag der Schule misst Jürgen Mathieu große Bedeutung bei. Er ist froh, dass er neben seiner Tätigkeit als Schulleiter auch noch neun Stunden in der Woche das Fach Deutsch unter- richtet, für die „Erdung“. Dafür hat er sich zwei Klassen ausge- sucht, die ebenfalls Neulinge an der Schule sind: eine Fünferklasse und eine Oberstufenklasse, die sich aus Schülern zusammensetzt, die von Gemeinschaftsschulen kommen und das Oberstufengymnasium am SPG besuchen wollen. Auf diese Einrichtung ist der scheidende Direktor Jürgen Helwig stolz: „Diese jungen Leute sind sehr motiviert, wir hatten hervorragende Abiturienten unter ihnen.“ Auch für Jürgen Mathieu ist es wichtig, dass das Schulsystem durchlässig ist: „Es sollen alle hier eine Chance haben.“  

ZUR PERSON

Jürgen Mathieu wurde 1959 geboren, er stammt aus Spiesen, wo er auch heute noch wohnt. Sein Abitur machte er 1979 am Krebsberg-Gymnasium in Neunkirchen, anschließend studierte er in Saarbrücken Germanistik, kath. Theologie und Erziehungswissenschaften, später nahm er noch klassische Philologie dazu. In Neunkirchen war er als Refendar tätig, seine erste Stelle als Studienrat trat er 1988 am Johanneum in Homburg an. Es folgten weitere Stationen in Saarlouis (Robert-Schuman) am Studienseminar in Saarbrücken und am Krebsberg in Neunkirchen. An der Saar-Uni bereitete er über acht Jahre Studenten auf das Graecum vor. Jürgen Mathieu ist verheiratet und hat zwei Söhne.  red

Gruppen: