Studium und Schule?! Fünf Informatiker starten durch

Zurzeit führen fünf Schüler der Informatik-Kurse des Saarpfalz-Gymnasiums ein "Doppelleben". Sie sind Schüler und gleichzeitig Studenten an der FH Zweibrücken, wo sie am 09.07.2014 die zweite Klausur schreiben werden. Wie schon im Januar lernen sie im Rahmen des Seminarfaches Mythos Internet alles, was sie über den Unterrichtsstoff hinaus wissen müssen. Viel, so sagen sie, ist das nicht mehr: Der Unterricht wird an den Stoff angepasst, manche Themen werden vorgezogen, um den Schülern optimale Voraussetzungen zu schaffen.

Doch auch in ihrer Freizeit arbeiten die Fünf fleißig an Informatik-Projekten wie etwa am zusammenbasteln von Computern, dem Programmieren von Spielen und 3-D-Anwendungen. Das Interesse an Computern, Programmieren und Basteln war bei ihnen schon immer da. Bereits in der achten Klasse wählten sie den Info-Zweig am SPG.
Nach der Schule wollen einige von ihnen Informatik, Bioinformatik oder ähnliche Fächer studieren.


In der Zwischenzeit sammeln sie schon fleißig Credit-Points. Jede Klausur, die sie bestehen, bringt ihnen eine Anzahl Punkte ein, die sie später
im "echten" Studium nicht mehr erarbeiten müssen. Unter anderem deshalb haben sich die Fünf entschlossen auch noch weitere Klausuren mitzuschreiben - wenn sich die Gelegenheit bietet.