Vertrauensschüler

 

Du suchst das Kontakformular? Runterscrollen!!!

 

Wir möchten, dass es uns allen gut geht an unserer Schule. Das ist nur der Fall, wenn wir einander respektvoll behandeln und Hilfe leisten, wenn jemand in Schwierigkeiten ist.

Wir Vertrauensschüler bieten allen Mitschülern, die sich in problematischen Situationen befinden, an, mit uns zu reden und gemeinsam zu beraten, was man tun kann- auch dir! Es kann dabei um Einzelprobleme, aber auch um Mobbing gehen. Wir wissen, dass sich viele Betroffene nicht trauen, jemanden anzusprechen, weil sie Angst davor haben, dass anschließend jeder Bescheid wissen könnte. Das passiert dir mit uns auf keinen Fall (siehe Schweigepflichtvereinbarung)! Du kannst dich auch anonym an uns wenden, wir versichern dir, dass niemand davon erfahren kann. Es wird nichts passieren, womit du nicht absolut einverstanden bist. Wir unterliegen, wie schon erwähnt, der Schweigepflicht.

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du mit uns in Kontakt treten kannst:

  • Sprich uns direkt in der Schule an! Wir finden dann einen Ort, an dem wir uns ohne böse Blicke unterhalten können.
  • Schreibe uns einen Brief! Den kannst du dann in den SV-Briefkasten werfen. Schreibe den Namen deines Wunsch-Vertrauensschülers auf den Umschlag, kein anderer wird ihn lesen.
  • Schreibe uns eine E-mail an vertrauensschueler@saarpfalz-gymnasium.de! Wenn du im Betreff angibst, wen deine Nachricht erreichen soll, wird die Mail automatisch an den erwähnten Vertrauensschüler weitergeleitet.

 

Dir ist das alles viel zu kompliziert oder du möchtest anonym bleiben? Kein Problem, du kannst auch das untenstehende Kontaktformular benutzen. Hier musst du keine E-mail-Adresse angeben, kannst das aber trotzdem gerne tun- es hilft uns, schneller mit dir reden zu können.

Trau dich! Wir sind für dich da.


Das Projekt wird betreut von Sabine Lauber (Mediatorin)und den Vertrauenslehrern Michael Bergau und Chantal Klein. Die Ausbildung übernahm Doris Jacobs (Abteilungsleiterin Didaktik im Ruhestand) in Zusammenarbeit mit dem Landesinstitut für präventives Handeln.

Falls du einen speziellen Vertrauensschüler als Ansprechpartner haben möchtest, kannst du seinen Namen hier angeben; die Mail wird dann von keinem anderen gelesen.