Hoffest

4er Infoveranstaltung

Tag der offenen Tür

Willkommen!

Das Saarpfalz-Gymnasium ist die älteste höhere Schule in Homburg. Die Schule wurde im Jahre 1873 als private Lateinschule gegründet. Viele Generationen von Schülerinnen und Schülern aus Homburg und Umgebung haben hier ihre Schulausbildung erhalten und die Reifeprüfung abgelegt.

Weiterlesen

Neuigkeiten


Zeitung macht Schule

Seit vielen Jahren beteiligen sich Homburger Schulen an dem Projekt „Zeitung macht Schule”. Besonders stolz sind die Jugendlichen, wenn ihre Beiträge abgedruckt werden. Hier melden sich Schülerinnen und Schüler des Saarpfalz-Gymnasiums zu Wort.

Leseratten dürfen ihre Lieblingsautoren wählen

Einige Neuerungen bei der Homburger Buchmesse

 


Schüler bei der Tafel

Die Homburger Tafel bekam tatkräftige Hilfe aus dem Saarpfalz-Gymnasium

Die Klasse 8c präsentiert im Beisein der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Homburger Tafel ihre 17 selbst gebackenen Kuchen für die Not leidende Bevölkerung. FOTO: EBERHARD JUNG


Erfolgreiche Teilnahme am SALU-Wettbewerb des Bildungsministeriums

Drei Schülerinnen des Seminarfachs Mythos Internet am Saarpfalz-Gymnasium gewinnen den 2. Preis

(Homburg, 20.12.2012; Bericht der Preisträgerinnen)

Wir besuchen zur Zeit die 12. Klasse des Saarpfalz-Gymnasiums in Homburg. Unsere Projektarbeit findet im Rahmen unseres Seminarfaches „Mythos Internet“ statt.

In unserem wöchentlich stattfindenden Seminarfach befassen wir uns mit neuen Unterrichtsmedien und der kompetenten Nutzung des Internets.

Unsere Idee war es, einen kurzen Film mit Playmobil-Figuren zu drehen. Wir haben uns gedacht, den Film mit der Stopmotion-Technik entstehen zu lassen.

Stopmotion ist eine Filmtechnik, bei der mit unbeweglichen Gegenständen oder Figuren eine Animation produziert wird. Man verwendet diese Technik auch bei Trick- und Kurzfilmen, wie zum Beispiel „Shawn das Schaf“.


"Saarländische Kinder in Not" - Ein Dankeschön von Frau Lukas

Liebe Schüler, Eltern, Lehrer,

allen, die gespendet haben, Spenden gesammelt, fleißig Waffeln gebacken oder bei der Weihnachtsfeier für die Kinder der Tafel mitgeholfen haben,

herzlichen Dank!!!

Sehr vielen Kindern konnte damit geholfen werden, sich für die Zukunft positiv zu entwickeln und kurzzeitig ein Lächeln auf den Lippen zu tragen!

 

Die Leiter der sozialen Einrichtungen sind uns für unsere treue Hilfe überaus dankbar

und unterstrichen erneut leider die bittere Notwendigkeit sich für andere Menschen, Kinder zu engagieren u. nicht die Augen zu verschließen! Worte sind eins, aber Tat und aufrichtige Zuwendung sind alles!

  Besten Dank u. zukünftig alles Gute!

                 Frau Lukas :)))


Gespräch mit Schindlerexpertin

Erika Rosenberg und ihre Ausstellung über Oskar Schindler

Erika Rosenberg ist im Saarpfalz-Gymnasium keine Unbekannte.Bereits 2011 hat sie in unserer Aula einen Vortrag über das Ehepaar Schindler gehalten, die während des Holocausts über 1200 Menschenleben retteten.


Inhalt abgleichen